Reinhold Beitlich Stiftung

REINHOLD BEITLICH STIFTUNG

Die Stifter

Die Geschichte hinter der Stiftung

Gründung durch die Eheleute Gertrud und Reinhold Beitlich

1953 entschließt sich der in Hasel (Nordböhmen) geborene Reinhold Beitlich, zusammen mit seiner Frau Gertrud und den beiden Kindern, den Firmensitz von Erlangen nach Tübingen zu verlegen. Ausschlaggebend dafür war die starke Textilindustrie in diesem Raum sowie das Angebot an qualifizierten Mitarbeitern, welche als Textilfachleute an den Hochschulen in Reutlingen, Esslingen und Stuttgart Textilchemie und Textiltechnik studiert haben.

Reinhold Beitlich hat dann im Laufe der Jahre die CHT R. Beitlich GmbH (heute CHT Germany GmbH) zu einem weltweiten Konzern aufgebaut und bis ins hohe Alter geleitet.

Im Zuge der Unternehmens-Nachfolgeregelung wurde 1983 von den Eheleuten Beitlich die Reinhold Beitlich Stiftung gegründet und 1988 in eine gemeinnützige Einrichtung umgewandelt.

Dieser Schritt setzte die Bereitschaft und den Willen voraus, sich schon zu Lebzeiten von dem größten Teil des erarbeiteten Firmenvermögens unwiderruflich zu trennen und somit nicht mehr dem Eigennutz, sondern ausschließlich dem Gemeinnutz zur Verfügung zu stellen.

DIE CHT GRUPPE

Chemie für höchste Ansprüche

Die CHT ist eine weltweit operierende Unternehmensgruppe für Spezialitätenchemie. Seit fast 70 Jahren entwickeln, produzieren und liefern wir innovative Chemikalien als Hilfsmittel und Additive für Produkte und Prozesse.

Unterschiedlichste Industriebereiche und Märkte setzen weltweit auf die hochwertigen Produkte, einzigartige Beratung und den herausragenden Service der CHT Gruppe.

Scroll to Top